eCampus

News

E-Commerce-Manager (IHK) – kompetent online handeln

Neuer Zertifikatslehrgang zum Online-Handel

Ihr Ansprechpartner

Jochen Kern
Telefon: +49 761 2026 314
Fax: +49 761 2026 5314
j-kern@ihk-bz.de

Die Bedeutung des Online-Handels nimmt stetig zu. Verglichen mit dem stationären Einzelhandel oder dem klassischen Versandhandel wächst die E-Commerce-Branche weitaus dynamischer. Auch bei den Konsumenten ist das Internet als Einkaufskanal längst etabliert. Etwa 55 Mio. Bundesbürger besitzen einen Internet-Zugang. Davon kaufen knapp 70 Prozent Waren oder Dienstleistungen im Internet ein und die Tendenz ist steigend. Besonders für kleinere und mittelständische Unternehmen bietet sich hier die Chance, das World Wide Web als weiteren, rasant wachsenden Vertriebskanal zu nutzen und dadurch Umsätze zu steigern und neue Kundengruppen anzusprechen. Doch der erfolgreiche Einstieg in den E-Commerce setzt Basiswissen voraus, das bislang häufig in den Betrieben fehlt. Wer die Potenziale des elektronischen Handels erfolgreich für sich erschließen möchte, muss Herausforderungen wie Auswahl des Shop-Systems, rechtssichere Gestaltung des Angebots, Festlegung der Zahlungskonditionen und die Formen der Kundenansprache bis hin zum Umgang mit offenen Forderungen meistern. Die hierfür benötigten Informationen sind schwierig und umständlich aus der Vielzahl der Quellen zusammenzusuchen. Genau hier setzt der Zertifikatslehrgang „E-Commerce-Manager (IHK)“ an und vermittelt kompakt das entscheidende Wissen für den erfolgreichen Einstieg in den elektronischen Handel.

Die berufsbegleitende Weiterbildung startet am 10. Mai 2016 im IHK-BildungsZentrum in Freiburg sowie am 13. September 2016 in Offenburg.

Der Lehrgang zum „E-Commerce-Manager (IHK)“ umfasst fünf Themenbereiche mit insgesamt 100 Lehrgangsstunden. Nach dem Grundlagenmodul zum E-Commerce stehen die Themenschwerpunkte Online-Shop, Online-Marketing, Web-Controlling und Logistik/Fulfillment im Vordergrund – jeweils ergänzt um die grundlegenden rechtlichen Aspekte. Nach Abschluss der Weiterbildung kennen die Teilnehmer die gängigen Geschäftsmodelle und können eine E-Commerce-Strategie entwickeln, die im eigenen Unternehmen direkt implementiert werden kann.

Der anwendungsorientierte Lehrgang richtet sich vor allem an Unternehmen und Mitarbeiter/-innen aus dem Handel sowie an Hersteller, Kreativwirtschaft und Existenzgründer. Der Lehrgang ist konsequent praxisnah ausgerichtet. Die Teilnehmer/-innen lernen den Vertriebsweg Internet anhand ausgewählter Best-Practice-Beispiele kennen und übertragen in der abschließenden Projektarbeit das gelernte Wissen direkt auf das eigene Unternehmen.

Weitere Informationen und Anmeldung