Programm
/ Kursdetails

Betriebliche/-r Datenschutzbeauftragte/-r (IHK) OG


Beginn Do., 09.05.2019
Ende Juni 2019
Kursort IHK-BildungsZentrum Offenburg
Zielgruppe Das bundeseinheitliche Trainingskonzept qualifiziert (zukünftige) Datenschutzbeauftragte sowie Mitarbeiter/-innen, den Datenschutz in ihrem Unternehmen professionell umzusetzen. Der IHK-Zertifikatslehrgang richtet sich branchenübergreifend vor allem an zukünftige oder bereits bestellte betriebliche und externe Datenschutzbeauftragte, verantwortliche Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen aus Wirtschaft und Non-Profit-Organisation.

Erfolgreiche Lehrgangsteilnehmer/-innen können die für ihr jeweiliges Unternehmen relevanten Datenschutzfragen und Fragen der IT-Sicherheit erkennen und Lösungen herbeiführen. Zudem gehören zur Zielgruppe Betriebsräte und Geschäftsführer/-innen (für diese dient der Lehrgang insbesondere als Informationsgrundlage, da sie nicht selbst Datenschutzbeauftragter werden können)
Lernziel Um die Position eines Datenschutzbeauftragten im Unternehmen einzunehmen und die Aufgaben verantwortungsvoll umsetzen zu können, benötigt der/die Datenschutzbeauftragte ein solides, rechtliches und technisches Datenschutz-Grundlagenwissen.
Der vorliegende Zertifikatslehrgang vermittelt die nach Art. 37 Abs. 5 EU-DSGVO erforderlichen Kenntnisse.
Inhalt Modul 1 - Grundlagen des Datenschutzes
- Daten und personenbezogene Daten
- Schutzrechte
- Der betriebliche Datenschutzbeauftragte
- Datenschutz und Datensicherheit
- Aufsichtsbehörden

Modul 2 - Datenschutzrecht
- EU-Datenschutz-Grundverordnung und Bundesdatenschutzgesetz
- Rechtssituation und Kernaufgaben
- Rechtslage für "Betroffene"
- Folgen von Datenschutzverstößen
- Verarbeitungsverzeichnis
- Datenschutz-Folgenabschätzung

Modul 3 - Organisation von Datenschutz und Datensicherheit
- Die Datenschutzbegehung
- Erstellung eines Datenschutzkonzepts
- Verarbeitungserfassung
- Datenschutz-Folgenabschätzung
- Datenschutzrichtlinien und -konzepte
- Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden

Modul 4 - IT-Sicherheit und technisch-organisatorischer Datenschutz
- Schnittstellen zwischen Datenschutzbeauftragtem und IT
- IT-Basiskomponenten
- Interne und externe Dienste
- Authentifizierungsverfahren/Verschlüsselungsprinzipien
- Cloud Computing
- Neue Arbeitsformen
- Datenschutzmanagement-Systeme (DSMS)

Modul 5 - Praxishinweise für den Start als Dateschutzbeauftragter

Der Lehrgang dauert je Standort 2 bis 4 Wochen und umfasst 43 Unterrichtseinheiten (UE).
Bei erfolgreicher Teilnahme an der praxisorientierten Wissensabfrage, erhalten die Teilnehmer/-innen das Zertifikat "Betriebliche/-r Datenschutzbeauftragte/-r".
Unterricht Donnerstag 09.05.2019 und Samstag 11.05.2019
Donnerstag 16.05.2019 und Samstag 18.05.2019
Donnerstag 23.05.2019 und Samstag 25.05.2019
Donnerstag 06.06.2019

Donnerstag von 18.00 Uhr bis 21.15 Uhr
Samstag von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Kosten 1680,00 €
Kostendetails Preisangabe ab 9 TN inklusive Lehrgangsunterlagen
Ab 6 - 8 TN betragen die Lehrgangskosten 2.100,00 € inklusive Lehrgangsunterlagen

Gemäß § 4 Nr. 22a) UStG umsatzsteuerfrei
Gesamtrechnung zahlbar nach Erhalt der Rechnung

Dieser Fachkurs kann mit 30 %, 50 % oder 70 % durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert werden.

Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf Förderung.

TN bis 49 Jahre - 30 % Förderung
TN ab 50 Jahre - 50 % Förderung
TN ohne Berufsabschluss - 70 % Förderung
Dauer 4 Wochen
Kursnummer 19AM01
Downloads zum Kurs



IHK-BildungsZentrum
Südlicher Oberrhein GmbH

Am Unteren Mühlbach 34 · 77652 Offenburg
+49 781 9203-0
+49 781 9203-880
info@ihk-bz.de

Standort Freiburg:
 

Schnewlinstraße 11 - 13 · 79098 Freiburg
+49 761 2026-0
+49 761 2026-333
info@ihk-bz.de