Technik
/ Kursdetails

Industrietechniker/-in IHK


Beginn Mo., 25.05.2020
Ende November 2022
Kursort IHK-BildungsZentrum Offenburg
Zielgruppe Fachkräften der Bereiche Mechatronik, Metall und Elektrotechnik bietet sich mit der technischen und praxisbezogenen Weiterbildung zum/zur Geprüften Industrietechniker/-in IHK die Möglichkeit, anwendungsorientiertes Wissen für Innovations- und Automatisierungsprojekte zu erwerben. Teilnehmer/-innen, die eine mindestens zweijährige Berufspraxis vorweisen können, profitieren auch als Alternative zum Vollzeitstudium von diesem Prüfungsvorbereitungslehrgang.
Die klassischen Einsatzgebiete des/der Industrietechnikers/-in sind in der Regel folgende:
• Servicetechniker
• Industrial Engineering
• Vertrieb
• Instandhaltung
• Qualitätsmanagement

Im Vordergrund des Lehrgangs steht die Technik und nicht die klassischen Führungsaufgaben wie bei der Weiterbildung zum/zur Industriemeister/-in
Lernziel Mit der breit angelegten Weiterbildung zum/zur Geprüften Industrietechniker/-in IHK werden die Teilnehmer/-innen in die Lage versetzt, zielgerichtete und verantwortungsvolle Lösungen für technische Problemstellungen zu entwickeln. Der praxisorientierte Unterricht sorgt dafür, dass das theoretische Wissen im Industriebetrieb umgesetzt werden kann.

Der Lehrgang dauert berufsbegleitend ca. 2,5 Jahre, umfasst rund 1.100 Unterrichtseinheiten(UE) und bereitet auf die Prüfung bei der IHK Südlicher Oberrhein vor.
Der erfolgreiche Abschluss dieser IHK-Aufstiegsfortbildung berechtigt zudem zum Studium an einer Hochschule.

Inhalt >> Einstufungstest (06.02.2020)
Ausgangspunkt ist ein zweistündiger Einstufungstest, zur Bestimmung der Kenntnisse in den Bereichen Mathe/Physik.
(Bitte melden Sie sich hierfür kostenlos an unter: info@ihk-bz.de oder 0781-9203-0)

Ausgehend von den Testergebnissen, kann optional ein Vorbereitungslehrgang
"Naturwissenschaftliche und technische Grundlagen (IHK)" gebucht werden. (siehe ff.)


>> Vorbereitungslehrgang (20AA4005)
Inhalte:
• Grundlagen verschiedener Rechenarten
• Trigonometrie / Winkelfunktionen / Geometrie
• Umstellung physikalischer Formeln
• Rechnen mit Maßeinheiten
• Mechanik und Hydraulik
• Auszüge aus Chemie und Statistik
• Elektrotechnische Grundlagen
• Umgang mit IHK-Formelsammlung und Taschenrechner

Dieser Lehrgang muss, nach Bedarf separat gebucht werden unter: www.ihk-bz.de
• Lehrgangsnummer 20AA4005
• Kosten 678 €

>> Hauptlehrgang Industrietechniker (20AA4201)
1. Lehrgangsteil
-Fachübergreifende Qualifikationen (ca. 550 UE)
• Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen, Kommunikation und Methoden
• Mathematik und Naturwissenschaften
• Technologie und Industrial Engineering

2. Lehrgangsteil
Anwendungskompetenz Maschinentechnik (ca. 550 UE)
Angewandte Konstruktion:
• Konstruktionselemente
• Konstuktionslehre (Solid Works)
• Festigkeitsberechnungen
• Maschinensicherheit
• Energieeffizienz
• Simulationsmethoden
Mechatronische Systeme:
• Antriebstechnik
• Steuerungstechnik
• Regelungstechnik
• Messsysteme
Angewandte Fertigungs- und Automatisierungstechnik:
• Fertigungsverfahren
• Fertigungsanlagen
• Robotic
• Inbetriebnahme
• Wartung und Instandhaltung

3. Lehrgangsteil
Projektarbeit
• Nach Lehrgangsende werden die erworbenen Kompetenzen mittels Durchführung einer Projektarbeit (als Bestandteil der IHK-Prüfung) bewertet. Auch auf die Bearbeitung dieser Aufgabe, führt der vorbereitende Unterricht gezielt hin.

Durch besondere Rechtsvorschrift anerkannter Abschluss "Geprüfte Industrietechnikerin / Geprüfter Industrietechniker".
Voraussetzungen Zulassungsvoraussetzungen:

(1) Zur Prüfung im Prüfungsteil "Fachrichtungsübergreifende Qualifikationen" ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:
1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten gewerblich-technischen Ausbildungsberuf mit einer vorgeschriebenen Ausbildungszeit von mindestens drei Jahren, der der Fachrichtung Metall oder Elektrotechnik zugeordnet werden kann,
oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten gewerblich-technischen Ausbildungsberuf mit einer vorgeschriebenen Ausbildungszeit von mindestens zwei Jahren, der der Fachrichtung Metall oder Elektrotechnik zugeordnet werden kann, und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis,
oder
3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis,
4. den Erwerb von mindestens 60 ECTS-Punkten in einem Hochschulstudium mit technischem Schwerpunkt und eine mindestens zweijährige Berufspraxis,
oder
5. eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

(2) Zum Prüfungsteil "Anwendungskompetenz Maschinentechnik" ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:
1. das Ablegen des Prüfungsteils "Fachrichtungsübergreifende Qualifikationen", das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
2. im in Absatz 1 Nummer 1 genannten Fall ein Jahr Berufspraxis, in den in Absatz 1 Nummer 2 bis 5 genannten Fällen jeweils mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis.

(3) Zum Prüfungsteil "Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch" ist zuzulassen, wer den erfolgreichen Abschluss der Prüfungsteile nach Absatz 1 und 2, der nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, nachweist.
Unterricht Mo + Do: 17:45 - 21:00 Uhr
Sa (2 - 3 pro Monat): 08:00 - 13:00 Uhr / 16:00 Uhr
Der Samstagunterricht findet zum Teil in Vollzeit (bis 16:00 Uhr) statt.
Einzelne Vollzeittage sind möglich.
Kosten 8400,00 €
Kostendetails inkl. 500 € Lehrgangsunterlagen
(Gemäß § 4 Nr. 22a) UStG umsatzsteuerfrei)

Bezahlung des Gesamtbetrags zu Lehrgangsbeginn, Jahresraten oder monatliche Ratenzahlung sind möglich

Die IHK Südlicher Oberrhein erhebt eine Prüfungsgebühr. Informationen hierzu unter: www.suedlicher-oberrhein.ihk.de

Aufstiegs-BAföG kann beantragt werden. Informationen hierzu unter: www.aufstiegs-bafoeg.de
Dauer 2,5 Jahre
Kursnummer 20AA4201



Ergänzende Angebote

IHK-BildungsZentrum
Südlicher Oberrhein GmbH

Am Unteren Mühlbach 34 · 77652 Offenburg
+49 781 9203-0
+49 781 9203-880
info@ihk-bz.de

Standort Freiburg:
 

Schnewlinstraße 11 - 13 · 79098 Freiburg
+49 761 2026-0
+49 761 2026-333
info@ihk-bz.de